HOME IMPRESSUM DISCLAIMER KONTAKT
Baden-Württembergs Naturschätzen auf der Spur
Natura Trails Logo
HOME
NATURA TRAILS
NATURA 2000
NATURPORTRAITS
LINKS
Zum Vergrössern bitte KlickenNaturFreunde Haus RohrauerHuetteZum Vergroessern bitte KlickenZum Vergroessern bitte KlickenZum Vergroessern bitte KlickenNaturFreunde Haus SeltbachhausZum Vergroessern bitte Klicken
Die Trails im Ueberblick
Streckenlänge
ca. 9 km

Dauer
ca. 2 Stunden

Geeignet für
Gruppen aller Art, Familien

Karten-Tipp
WRT Wanderkarte Reutlingen Bad Urach Ausgabe 2008
Maßstab 1:35 000,
Herausgeber: Landesvermessungsamt Baden-Württemberg, ISBN 978-3-89021-752-9

Anreise
Fahrplanauskünfte unter www.efa-bw.de

Startpunkt
Bad Urach, Ermstalbahn-Haltestelle »Wasserfall«, (Linie 763)

Endpunkt
Bad Urach, Ermstalbahn-Haltestelle »Ermstalklinik«, (Linie 763)

Einkehren
Naturfreundehaus »Rohrauer Hütte«
(geöffnet Sa./So)
Wasserfallhochwiese
Naturfreundehaus »Seltbach«
(geöffnet Sa./So.)

Täler um Bad Urach

Eine Wanderung zu Wasserfällen, Dolinen uind Felsen mit imposanten Talblicken

Streckenbeschreibung

Hinweis Bad Urach

Von der Haltestelle »Wasserfall« in Richtung Süden der Straße bis zum Wanderparkplatz »Wasserfall« folgen. Kurz vor dem Parkplatz nach der Kneippanlage in den Weg rechts abbiegen (blaues Dreieck). Der Weg führt nun durch das Maisental und zum Gütersteiner Hof. Vom Gütersteiner Hof aus den markierten Wanderweg (blaues Dreieck) bis zu den Gütersteiner Wasserfällen aufsteigen. Steht man vor den Wasserfällen, wendet man sich nach links und geht einen Waldpfad, der zur Fohlensteige führt. Diese wandert man dann bergauf bis man auf die Albhochfläche gelangt.

Natur-Porträt Rotmilan

Natura 2000 Uracher Talspinne

Es ist auch möglich, oberhalb der Wasserfälle nach links gehend die Fohlensteige zu erreichen. (Tipp: An einer spitzen Kehre der Fohlensteige Abstecher nach links zur kelto-germanischen Höhensiedlung Runder Berg möglich). Kurz vor Erreichen der Hochfläche scharf links in den Wanderweg zum Camererstein/ Rutschenfelsen abbiegen. Kurz vor Verlassen des Waldes führt rechterhand ein Wanderpfad direkt zum Naturfreundehaus »Rohrauer Hütte« (Einkehrmöglichkeit Sa./So).

Hinweis Verkarstung

Natur-Porträt Schwarzspecht

Natur-Porträt Feuersalamander

Von der Rohrauer Hütte aus zurück auf den Wanderweg nach rechts. Am Waldrand den geschotterten Feldweg nehmen bis zum Rutschenbrunnen (Doline). Von hier aus vor an die Rutschenfelsen (Achtung: Steiler Felsabfall).

Natur-Porträt Schwalbenschwanz

Natur-Porträt Hangmischwälder

Ab hier geht es nach rechts auf den Weg (rotes Dreieck), der immer an der Traufkante entlang führt und dann in einen Bergpfad mündet, der steil zum Uracher Wasserfall hinabführt. (Achtung: bei Nässe Rutschgefahr). (Tipp: Es lohnt sich ein kurzer Abstieg von etwa 10 Minuten, um den Wasserfall in seiner ganzen Pracht von unten zu genießen.)

Natur-Porträt Wasserfälle

Von der Wasserfallhochwiese (Einkehrmöglichkeit) wandert man auf dem breiten Wanderweg zur Kreuzhütte. Kurz nach der Hütte scharf rechts in einen Forstweg einbiegen, der ins Seltbachtal hinab führt. Dem Weg stets in Laufrichtung folgen bis zum Bad Uracher Naturfreundehaus »Seltbach« (Einkehrmöglichkeit Sa./So.).

Von hier aus bergab zur Ermstalbahn-Haltestelle »Ermstalklinik«. Der Ausgangspunkt des Natura Trails ist hier lediglich noch eine Haltestelle in Richtung Metzingen entfernt. Um zu Fuß zum Aus-gangspunkt der Wanderung zu gelangen den Waldweg am Fuße des Hohenurach entlang zurück ins Maisental benutzen.

Downloads
FALTBLATT 5 1,5 MB (PDF)
HÖHENPROFIL
560 kB (PDF)
GPS DATEI
16 kB