HOME IMPRESSUM DISCLAIMER KONTAKT
Baden-Württembergs Naturschätzen auf der Spur
Natura Trails Logo
HOME
NATURA TRAILS
NATURA 2000
NATURPORTRAITS
LINKS
Der Duerrbachwald
Die Trails im Ueberblick
Der Dürrbachwald
Landschaft der Stadt Stuttgart

Natura 2000 im Stadtkreis Stuttgart

Lieber Trekkingfreund

Mit einem Klick auf die Karte oder eine der Tasten links gelangen Sie zur Seite mit der ausführlichen Streckenbeschreibung

Downloads
FALTBLATT 1 1,6 MB (PDF)
Der Stadtkreis Stuttgart

Natura 2000 im Stadtkreis Stuttgart


Natura 2000-Gebiete
Im Stadtkreis Stuttgart liegen vier FFH-Gebiete und ein Vogelschutzgebiet mit einer Gesamtfläche von über 2.300 Hektar. Zusammen bilden sie das Natura 2000 Schutzgebietsnetz der Landeshauptstadt. Es sind vor allem Wälder wie der Glems-, Greutter- und Hardtwald sowie die Gebiete rund um den Frauenkopf mit ihren Hainsimsen-Buchenwäldern, Waldmeister-Buchenwäldern, Eichen-Hainbuchenwäldern und Auwäldern, die als Natura 2000 Gebiete streng geschützt sind. Auch wenn uns diese Wälder wenig spektakulär erscheinen: Aus europäischer Sicht sind sie einzigartige Lebensräume, die es zu erhalten gilt. Unter europäischen Schutz stehen weiterhin die ausgedehnten Parkgelände mit landschaftsprägenden alten Laubbäumen inmitten der Stadt.

Über 10% der Fläche Stuttgart sind als Natura 2000 Gebiete ausgewiesen. Für eine Region mit fast 3000 Einwohner je km2 ein doch sehr beachtlicher Schutzgebietsanteil.

Die Vogelinsel im Max-Eyth-See
Im nordwestlichen Teil des Stuttgarter Max-Eyth-Sees wurde vor Jahren eine kleine Vogelschutzinsel angelegt, die verschiedenen Vogelarten wie Graureiher, Haubentaucher, Teichralle, Blässhuhn und Kormoran als Lebensraum dient. Hier brütet schon seit mehreren Jahren auch der wunderschöne und sehr seltene Nachtreiher, der in Baden-Württemberg nur an ganz wenigen Stellen als Brutvogel nachgewiesen wurde.  Das Vorkommen dieser europaweit geschützten Reiherart ist der Grund, dass die nur drei Hektar große Insel als europäisches Vogelschutzgebiet ausgewiesen wurde.


Arten von gemeinschaftlichem Interesse
Für die Stuttgarter Natura 2000-Gebiete wurden neben europaweit geschützten Vogelarten wie zum Beispiel Schwarzspecht, Hohltaube, Wanderfalke und der bereits erwähnte Nachtreiher, auch gefährdete Vertreter anderer Tiergruppen nachgewiesen. Diese nach Anhang II der FFH-Richtlinie geschützten Arten sind: Hirschkäfer, Juchtenkäfer, Gelbbauchunke, Kammmolch, Dunkler Wiesenknopf-Ameisenbläuling (Tagfalter) und Grünes Besenmoos. Für den Erhalt dieser Arten in Europa trägt Stuttgart eine Mitverantwortung.

Natura Trail »Der Dürrbachwald – ein Kleinod im Stuttgarter Osten«
Östlich des Stuttgarter Talkessels befindet sich zwischen Rohracker, Sillenbuch und Gablenberg ein großflächiges, im Stubensandstein liegendes Waldgebiet – der Frauenkopf. Tief eingeschnittene Fließgewässersystemen, größere und kleinere Klingesysteme prägen diese stark zergliederte Keuperlandschaft. Der Frauenkopf ist Teil des Natura 2000 – Gebiets „Stuttgarter Bucht“ zu dem u.a. auch der Greutter- und Hardtwald sowie der Rosensteinpark gehört.

Im Norden des Frauenkopfs liegt die besonders markante und naturnahe Dürrbachklinge, die zusammen mit dem sie umgebenden Dürrbachwald und dem gleichnamigen Weiher und Bach ein wichtiges Refugium für Tiere und Pflanzen bildet. Hier liegt unser Natura Trail „Der Dürrbachwald – ein Kleinod im Stuttgarter Osten“.

Auf einem Waldparkplatz in der Nähe des NaturFreunde-Hauses Fuchsrain (Stuttgart –Ost) beginnt die Wanderung durch das Natura 2000-Gebiet. Die Wegstrecke beträgt rund vier Kilometer und weist einen Höhenunterschied von ca. 80 Meter auf. Zur Begehung des Natura Trails sind eineinhalb bis zwei Stunden einzuplanen.

Zurück